SPOT GUIDE

Wenn Du bei und mietest, zudem das wir dir das beste Equipment was es derzeit auf dem Markt gibt anbieten, können wir dir durch unsere Jahrzente lange Erfahrung auch den besten Spot jeden Tag empfehlen. Unterhalb von unserem Spot gibt es den berühmten Sotavento Strand, von dort nur 7km entfernt Risco del Paso, einer der besten Spots der Welt, der zudem über eine natürliche Lagune verfügt, der perfekte Ort für jedermann, und 2km von dort ist Matasblancas perfekter Spot für Slalom, Freeride wie auch SUP. Oder falls Du dich noch mehr zwischen Norden und Süden bewegen willst, so bietet Fuerteventura soviele Spots wie keine andere Insel Europas. Es ist für jeden was dabei!

f-style5-845x684

SOTAVENTO

Dieser wunderschöne Strand hat die Insel bekannt gemacht als einer der besten Windsurf Spots der Welt. Seit 1985 werden dort jedes Jahr die Windsurf Weltmeisterschaften ausgeübt in den Disziplinen Speed, Slalom und Freestyle. Der Spot ist perfekt zum Freeriden, Freestylen oder um die ersten Schritte im Funboarden zu machen.An manchen tagen gibt der Shorebreak kleine kicker her um Fliegen zu können! Es ist einer der Spots mit dem meisten Wind der Insel, aufgrund des termics effekts zwischen den Bergen in seiner Umgebung. Wenn Du im Norden manchmal gerade so Wind hast zum Wasserstart wirst Du hier im süden Fliegen! Die beste Windzeit: das ganze Jahr!

risco-del-paso-pro-wind

SOTAVENTO LAGOON

4 km lang und weniger als einen Meter Tief, die Lagune füllt sich je nach Gezeiten. Sein türkises Wasser von der Sonne erwärmt bietet den perfekten Ort zum lernen. Getrennt vom Meer nur durch eine kleine Sandbank, kannst du die Lagune kreuzen und bist in weniger als einer Minute im offenen Meer.

risco-del-paso-windsurf

RISCO DEL PASO

Das ist der südlichste punkt der Sotavento Lagune, der Ort an dem die Windsurfer beim Wettkampf ihre maximal Geschwindigkeiten erreichen. Der Spot ist perfekt für Freeride, Freestyle und für Anfänger. An manchen tagen bietet der Shorebreak kleine kicker zum Fliegen! Es gibt eine sichere Trennung zwischen Kitern und Windsurfern. Es ist einer der Spots mit dem meisten Wind der Insel Aufgrund des Termiscs effekts der Berge rund herum. Wenn Du im Norden manchmal gerade so Wind hast zum Wasserstart wirst Du hier im süden Fliegen! Die beste Windzeit: das ganze Jahr!

Schermafbeelding 2016-02-01 om 19.02.53

MATAS BLANCAS

Flachwasser Spot, ausserhalb der Costa Calma. Dieser Spot hat auch den Termic Effekt durch seine umliegenden Berge. Perfekt für Freestyle oder zum simplen Funboarden: Anfahren direkt vom Strand und perfekt um eure ersten 360 zu üben. Mann kann direkt am Strand Parken und aufbauen.

majanicho-witchcraft

MAJANICHO

Einer der besten Wavespots der Insel. Die Rahmenbedingungen sind von einem Mast Welle, ohne chopp für einen faszinierenden down the line. An einigen Punkten ist es Perfekt für Jumps, Du wirst den Spot Lieben! Der Spot funktioniert mit Calima (Ost), der wind der von der Sahara kommt, der Spot ist Side off Shore. Falls diese keine geigneten Bedingungen für dich sind, so kannst du auch innerhalb der Bucht Surfen. In manchen Jahren hat uns Majanicho mehr als 30 tage Wind geschenckt, in anderen Jahren auch mal weniger. Wichtig: Der Calima ist meistens morgends sehr stark und geht nachmittags runter, also wenn Du merkst das der Wind runter geht gehst Du besser wieder raus, damit Du nicht eine Stunde zum Ufer zurück Schwimmen musst.

caleta-fuerteventura-windsurf

LA CALETA

Ein weiterer der besten Wavespots der Insel. Wenn er funktioniert ist meistens starker Wind und Wellen die ungefähr eine Mast Höhe haben, perfekter Ort für Jumps. Auch Perfekt um im Winter dort zu surfen, und dort Spass haben. Manchmal läuft La caleta sehr gut manchmal nicht. Der Spot funktioniert bei West Wind der meistens Regen mitbringt.

punta-blanca-fuerteventura-windsurf

PUNTA BLANCA

Spot mit side on Wind der es ermöglicht zu Springen und es braucht einen kleinen Swell damit der Spot perfekt ist, mann kann den ganzen Winter Grosse Wellen Surfen. Am besten läuft der Spot allerdings bei Ebbe im Sommer mit kleinem Swell von Nordost und bei Flut im Winter.

Lobospicture

ISLA DE LOBOS

Der Spot la Concha ist südlich der Insel Lobos. Alleine der Ausflug dort hin ist schon eine einmalige Erfahrung: man startet am Flag Beach, Wind von Rechts und dann surft man mehr als 3km in einem Kanal mit Kristall klarem wasser. Man surft nur bei Flut und der Spot ist bekannt für Masthohe Wellen. Vorsicht es hat keine Shops auf Lobos! …und es braucht einen grossen Swell. Wenn der Swell klein ist, ist sehr starker Wind und man kann ohne pause springen!

glass-beach-fuerteventura-windsurf

GLASS BEACH

Der beste Wavespot im Sommer. In mitten der Dünen von Corralejo. Wenn der Spot funktioniert hat er in der Regel eine Masthöhe an Wellen. Perfekt für aerials. Bei nordost Wind gibt uns Glass Beach perfekte Bedingungen für Side off. Die Wellen brechen auf einem Riff von dem man weiter surfen kann in die bucht. Sei vorsichtig, und lass den Wellenreitern ihren Raum sie sind dort auch im Wasser, der Wind ist meistens nachmittags am besten und dann geben die Windsurfer dort ihr bestes.

rocky-point-fuerteventura-windsurf

ROCKY POINT

Wenn der North Shore gross wird, bricht die Welle vor der Bucht von Corralejo.Es fängt draussen an mit der Welle von einem Meter bis zu Mast Hohen Wellen. Desdo näher Du zur Küste kommst desto stärker werden die Wellen, und das ist der perfekte Moment diese Wellen zu surfen. Falls dir das noch nicht genügt so kannst Du beim raus fahren richtig hoch Springen. Der West Wind ist besser als der side- side on. Tip: am rand des strandes raus gehen um zu vermeiden nachher rund herum zurück laufen zu müssen.

cotillo-witchcraft

EL COTILLO

Sehr starker Beachbreak, sehr oft close out wenn der Swell höher wie eine Masthöhe ist oder wenn die Gezeiten nicht passen. Die Sandbänke sind nach dem Winter besser. Die Felsküste verdeckt den Wind. Spot für eher höheres Level. Funktioniert fast das ganze Jahr.

puerto-lajas-witchcraft

PUERTO LAJAS

Sehr grosse Bucht ausserhalb von Puerto del Rosario. Man kann in mehrere Richtungen Surfen, aber Nord und Nordost hat die besten Bedingungen. Wenn der Wind Side shore ist sind die Sets sehr lang und lassen bis zu 6 Bottoms zu. In mitten der Bucht gibt es den perfekten Ort für Aerials und auch wo die starken Wellen brechen. Wenn der Wind on oder side on ist, bietet das südliche riff perfekte Bedingungen zum Springen. Im Sommer braucht es nordost Wind und im Winter grossen Swell von West.